Vorabscheider

Der Einsatz von Vorabscheidesystemen stellt in vielen Anwendungsfällen eine effektive Ergänzung für Absauganlagen dar. Die Vorabscheidung von trockenen und rieselfähigen Stäuben, Spänen und Funken ist besonders empfehlenswert, um die Standzeit des nachgeschalteten Hauptfilters der Absauganlage zu erhöhen und damit die Betriebskosten zu senken. Die Filtrierung der Feinstaube erfolgt somit ausschließlich in der Absauganlage.
Je nach Anwendungsfall stellt Ihnen ESTA unterschiedliche Varianten zur Verfügung. Um eine optimale Absaugleistung zu erzielen, sollte bei der Auswahl eines geeigneten Vorabscheidesystems stets das Absaugmedium zu Grunde gelegt werden.

  • Rohrvorabscheider kommen bei Arbeitsprozessen mit erhöhtem Funkenaufkommen (z.B. bei Schweiß-, Schleif- oder bei Schneidarbeiten) zum Einsatz. Sie minimieren das Brandrisiko durch die wirkungsvolle Vorabscheidung von Funken und glühenden Partikeln bereits in der Rohrleitung.
  • Wasservorabscheider sind, beispielsweise bei Funkenflug, die ideale Lösung, um das Risiko von Filterbränden auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Zyklonvorabscheider eignen sich u.a. zur Abscheidung von verschiedenen Problemstäuben – auf Grund der innovativen Technologie und der hochwirksamen Funktionsweise erreichen die ESTA Zyklonvorabscheider einen sehr hohen Abscheidegrad.