ESTA Absaugtechnik & -anlagen

Stäube & Emissionen

Um Emissionen und Stäube dauerhaft und wirksam aus der Luft zu entfernen, müssen die Besonderheiten zu jedem Schadstoff beachtet und zur Planung einer Absauganlage mit einbezogen werden.

ESTA Absaugtechnik bietet für jeden Schadstoff, von Staub & Rauch, über Schweißrauch & Lötrauch, Ölnebel & Emulsionsnebel, Dämpfe & Gerüche bis hin zu Spänen, Fasern und weiteren Emissionen die richtige Absauganlage.

Egal, ob es sich um leicht gefährliche Stäube wie Metall, Baumwolle und Zementstaub (Staubklasse L), mittelgefährliche Stäube wie Spachtel, Beton und Holz (Staubklasse M) oder um hoch gesundheitsgefährliche Partikel wie Kunststoffe und Glaswolle (Staubklasse H) handelt – mit unseren industriellen Absauganlagen saugen Sie Stäube und weitere Emissionen einfach und zuverlässig ab.

Maßgeschneiderte Absauglösungen

Für jede Emission

Bearbeitungsprozess bei welchem Staub erzeugt wird - ESTA liefert die passende Absauglösung.

Stäube

Stäube
Ein Schweißer verursacht beim Schweißen oder Löten Schweissrauch, bzw. Lötrauch - ESTA liefert die passende Absauglösung.

Schweißrauch
Lötrauch

Schweißrauch & Lötrauch
Bei ESTA erhalten Sie hochwertige Absauganlagen, die einen großen Teil des schädlichen Ölnebels beseitigen und die Risiken des Aerosolnebels drastisch reduzieren können. In unserem Sortiment finden Sie Absaugvorrichtungen für einzelne Absauganlagen, wie beispielsweise ein Ölnebelabscheider oder Hallenlüftungssysteme mit mechanischen Luftreinigern. So können Sie verhindern, dass der gesundheitsgefährdende Emulsionsnebel den gesamten Raum erfüllt. Eine optimale Ergänzung zu Absauganlagen ist ein Raumluftreinigungssystem. Wir bieten Ihnen dazu verschiedene Lösungen, wie den Plug & Play Filterturm an.

Ölnebel
Aerosole
Emulsionsnebel

Ölnebel & Emulsionsnebel
ESTA Absauganlagen saugen Dämpfe und Gerüche effektiv ab

Dämpfe
Gerüche

Dämpfe & Gerüche
ESTA Absauganlagen saugen Späne, wie z. B. Metallspäne effektiv ab

Späne

Späne
In der Textilindustrie entstehen Faserstäube. ESTA Absauganlagen saugen Fasern effektiv ab

Fasern

Fasern
Der mobile Entstauber Dustomat 4 saugt weitere Staubarten, wie Steinstaub bei der Steinbearbeitung ab

Weitere
Emissionen

Weitere Emissionen

Das passende nicht dabei?

Alle Produkte

Kontakt

WIR BERATEN SIE GERNE PERSÖNLICH

Unsere Absauganlagen können wir auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Maßgeschneidert, modular und individuell. Fragen Sie uns an!

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Wir helfen gerne!
Wie können wir Sie erreichen?
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

STÄUBE & EMISSIONEN ABSAUGEN

Stäube und Emissionen stellen im Produktionsumfeld einen sehr vielfältigen Problemkomplex dar, was nicht zuletzt an ihrer sehr heterogenen Natur liegt. So gibt es zahlreiche verschiedene Staubarten wie Metallstäube, Textilstäube und Holzstäube, mineralische Stäube, anderweitige organische Stäube und zudem noch Nebel und Aerosole, wie z. B. Farbnebel oder Ölnebel, die aus Kühlschmiermitteln von Werkzeugmaschinen freigesetzt werden. Hinzu kommen alle Arten gasförmiger Schadstoffe, zu denen auch verdampfende Lösungsmittel und die Ausdünstungen von Kunstharzen zählen, die als flüchtige organische Verbindungen zusammengefasst werden.

Neben ihrer Materialbeschaffenheit lassen sich Stäube auch nach ihrer Partikelgröße oder Gefahr für die Gesundheit klassifizieren, wobei insbesondere noch zwischen einatembar, lungengängigen und alveolengängigen Stäuben unterschieden wird, die jeweils eine besondere Gesundheitsgefahr darstellen. Ein durch Asbest weithin bekannt gewordenes Themenfeld sind die besonders lungenschädlichen Faserstäube. Allgemein steigt sowohl die Gefahr als auch der Filteraufwand mit sinkender Partikelgröße, sodass der Vermeidung oder sofortigen Entfernung von schädlichen Stäuben besondere Bedeutung zukommt. Auch die brennbaren Staubarten steigern das Explosionsrisiko. Allen Schadstoffen und Medien ist eine Verschmutzung der Arbeitsumgebung gemein, unter der nicht nur Menschen, sondern auch die eingesetzten Maschinen erheblich leiden.

Aus diesen Gründen ist eine sorgfältige und möglichst vollständige Entfernung der schädlichen Medien zu gewährleisten, die meist auch vom Gesetzgeber gefordert wird. Wir stehen Ihnen dabei mit unserem Know-how und unserer Erfahrung zur Seite, um eine an Ihre spezielle Problematik zum Thema „Staub absaugen“ optimal angepasste Lösung zu finden. Dabei bieten wir Ihnen für jede Schadstoffart geeignete Möglichkeiten an, da kein einzelnes Filtersystem ohne Weiteres alle Arten von Schadstoffen und Staubarten allein abdecken kann. Der Idealfall ist in aller Regel die Absaugung von unerwünschten Produkten direkt am Entstehungsort - so kann die Filterung / Filtration der gesamten Raumluft vermieden oder zumindest vereinfacht werden. Die Raumluftreinigung stellt zudem eine wertvolle Ergänzung zu den gezielteren Absaugverfahren und Filterverfahren dar - und auch in diesem Bereich können wir Ihnen selbstverständlich eine breite Auswahl an Absauglösungen anbieten.

 

Die geeignete Absauganlage für Ihren Staub / Ihre Emission

Um einen geeigneten Entstauber oder eine geeignete Absauganlage für Sie auszuwählen, ist es im Vorfeld wichtig herauszufinden, welche Schadstoffe / Emissionen in Ihrem Arbeitsbereich anfallen. Eine Staubprobe liefert uns die nötigen Informationen um Ihr individuelles Staubproblem lösen zu können.

Die untenstehende Auflistung umfasst eine Auswahl an zahlreichen Stäuben und weiteren Emissionen, welche unsere Absauganlagen und Entstauber unteranderem erfassen und filtern.

Aluminiumstaub, Baumwollfasern, Betonstaub, chemische Stäube, CFK/GFK-Stäube, CFK/GFK-Späne, Dämpfe, Dentalstäube, Farbpigmente, feuchte Stäube, Flockstäube, Flusen, Folienfilter, Gerüche, Gewürzstäube, Glasstaub, Graphitstaub, Gummi- u. Lederstäube, Holzspäne, Holzstaub, Kunststoffspäne, Kunststoffstäube, Klebrige Stäube, Kreide, Mehlstaub, Metallspäne, Metallspäne (emulsionsbehaftet), Metallstäube, mineralische Stäube, Ölnebel / Aerosole, Papierstaub, Papierstreifen, pharmazeutische Stäube, Ruß, Schweißrauch, Steinstaub, Tabakfasern, Textilfasern, Tonerstaub, Zementstaub.

Diese Staubarten können verschiedene Eigenschaften aufweisen. Sie können brennbar, trocken, feucht, nass, gesundheitsgefährlich, krebserzeugend, giftig, explosionsfähig, abrasiv, elektrisch leitfähig, rieselfähig oder klumpig sein.

 

nach oben