ESTA Absaugtechnik & -anlagen

Arbeits- und Brandschutz bei jeder Naht: Pfaff setzt auf die ESTA Absaugtechnik

Der Industrienähmaschinen-Hersteller Pfaff Industrial vertraut bei der Beseitigung von Staub, Ölnebel, Aerosolen, Klebedämpfen und Gerüchen auf die Produkte von ESTA. Die Industriefachzeitschrift MM Maschinenmarkt berichtet exklusiv, wie das Kaiserslauterner Traditionsunternehmen für reine Luft und saubere Arbeitsplätze sorgt.

Pfaff Industrial (mit der Marke KSL) stellt Industrienähmaschinen, CNC-Nähautomaten, Schweißmaschinen, 2D/3D-Nähroboter, Dokunahtsysteme, Vielnadel-Nähanlagen sowie vollautomatische Produktionssysteme und Ersatzteile her. Im Rahmen des Umzugs von der Kaiserslauterner Innenstadt in den Neubau im Industriegebiet Nord waren auch Arbeitsschutz und Betriebssicherheit wichtige Themen, denn „unsere Geschäftsleitung ist der Überzeugung, dass Gesundheitsschutz der Beschäftigten immer wichtiger wird. Und das auch jenseits der Gesetzeslage und sinkender Grenzwerte. Der Faktor Arbeitsschutz spielt auch beim Recruiting von Fachkräften eine immer größere Rolle für Pfaff. Je sauberer und ungefährlicher der Arbeitsplatz bei uns in der Halle ist, desto attraktiver sind wir als Arbeitgeber“, erklärt Helmut Pfänder, Leiter der Abteilung Instandhaltung, Umweltschutz, Arbeitsschutz und Betriebssicherheit bei Pfaff.

Die bestehende Absauganlage passte nach dem Umzug nicht mehr zu den neuen Hallengegebenheiten, darum recherchierte Pfänder neue Möglichkeiten der Absaugung. Dabei stieß er auf ESTA.

Heute sind 22 Ölnebelabscheider OILMAC in zwei Leistungsstufen (800 und 1600), zwei mobile Entstauber DUSTOMAT 4, ein Geruchsfilter VACUMAT und ein Filterturm FILTOWER ecolight in der Zweigniederlassung KSL in Lorsch installiert.

Die vollständige Anwender-Reportage können Sie online im Maschinenmarkt lesen.


Interessante Links:

BEST PRACTICE: PfaFF INDUSTRIAL

WEITERE REFERENZEN

MOBILENTSTAUBER DUSTOMAT 4

OILMAC ÖLNEBELABSCHEIDER

Geruchsfilter VACUMAT

Filterturm FILTOWER

nach oben