ESTA Absaugtechnik & -anlagen

Das ESTA ATEX Programm und Brandschutzkonzept - für einen sicheren Arbeitsplatz


Brand- und Explosionsgefahr besteht in allen Industrieanlagen, in denen brennbare und explosionsfähige Stäube auftreten.

Häufig wird der Fehler gemacht, die beiden Begrifflichkeiten ,,Brandgefahr‘‘ und ,,Explosionsgefahr‘‘ gemeinsam zu betrachten und zu bewerten. Natürlich bestehen gewisse Einflüsse untereinander, bei der Projektierung muss man jedoch beides voneinander trennen, denn Brandschutzmaßnahmen verhindern keine Explosion – und umgekehrt.

Daher möchten wir Ihnen an dieser Stelle die Begriffe „Brand“ und „Explosion“ getrennt erläutern.

Brandschutz

Ein maßgeblicher Indikator für die mögliche Entzündbarkeit eines Staubes und die Ausbreitung eines Brandes stellt die Brennzahl dar. Diese wird folgendermaßen klassifiziert:


Eine Erkenntnis für die Brennzahl kann über die EX-Gestis erfolgen oder über eine Stoffanalyse, die wir für sie vornehmen können.

Die folgenden Löschvarianten können wir anbieten:

  • ABC-Pulverlöschung (ggf. D bei Metallen)
  • CO2-Löschung
  • Argon-Löschung
  • Wasserlöschung

ESTA hat ein dreistufiges Sicherheitskonzept erarbeitet, das wir individuell mit dem Kunden abstimmen. Bei Kundenwünschen, die von den Konzepten abweichen, beraten und projektieren wir diese Wünsche und zeigen im Vorfeld die entsprechenden Vor- und Nachteile auf.

Entsprechende Entscheidungshilfen für ein Sicherheitskonzept finden Sie unter anderem in den Normen VDI 2263 Blatt 6 und VdS 3445.

Explosionsschutz

Spricht man von Explosionsschutz, begegnet einem mit hoher Wahrscheinlichkeit der Begriff ATEX. ATEX steht für ATmosphères Explosibles.

Den Explosionsschutz regelt die ATEX-Richtlinie, die sich aufteilt in die ATEX-Produktrichtlinie 2014/34/EU und die ATEX-Betriebsrichtlinie 1992/92/EG.


Unter dem Begriff ,,Explosion‘‘ versteht man eine chemische Reaktion oder einen physikalischen Vorgang, bei dem die Temperatur und der Druck in sehr kurzer Zeit (wenige Millisekunden) erheblich ansteigen. Dabei kommt es zu einer plötzlichen Volumenausdehnung von Gasen und der Freisetzung von großen Energiemengen auf kleinem Raum.

Die plötzliche Freisetzung von Energie verursacht eine Druckwelle, die sich unter Abschwächung nach allen Richtungen ausdehnt. Die Druckwelle wird nach einer gewissen Zeit von der Flammenfront überholt (Deflagration).

Die Voraussetzung für eine Explosion ist das sogenannte ,,Explosionsdreieck‘‘.

ATEX Absauganlagen

Es besteht Explosionsgefahr in allen Absauganlagen, in denen brennbare Stäube auftreten. Unter bestimmten Voraussetzungen bildet sich in diesen “Ex-Bereichen“ in Verbindung mit Luft ein explosives Gemisch. Ein kleiner Funke (z. B. durch statische Aufladung) genügt, um eine Staubexplosion zu verursachen.

Damit unsere Absauganlagen entsprechend für den Explosionsschutz und die ATEX Absaugung projektiert werden können, müssen gewisse Kenngrößen bekannt sein. Dazu gehören z. B

  • Die Mindestzündenergie (MZE)
  • Explosionsgrenzen (UEG/OEG)
  • Staubexplosionsklasse Kst-Wert
  • Korngröße

ATEX ZONEN

Zusätzlich erfolgt eine Zonenteinteilung der Absauganlage. Hier muss man zwischen Gasen und Stäuben unterscheiden.

Bereich, in dem eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln ständig, über lange Zeiträume oder häufig vorhanden ist.

Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebel bilden kann.

Bereich, in dem bei Normalbetrieb eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebel normalerweise nicht oder aber nur selten und kurzzeitig bilden kann.

Bereich, in dem eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre in Form einer Wolke aus in der Luft enthaltenem brennbaren Staub ständig, über lange Zeiträumeoder häufig vorhanden ist.

Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre in Form einer Wolke aus in der Luft enthaltenem brennbaren Staub bilden kann.

Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre in Form einer Wolke aus in der Luft enthaltenem brennbaren Staub normalerweise nicht oder aber nur selten und kurzzeitig bilden kann.

Explosionsschutzmaßnahmen

  • Zündgefahrenbewertung
  • Rückschlagklappen
  • Flammenlose Druckentlastung
  • Explosionsunterdrückungssysteme

  • Anlagenkomponenten elektrisch durchgängig leitfähig
  • Explosionsdruck- oder explosionsdruckstoßfeste Bauweise von Apparaten
  • Erstellung eines Explosionsschutzdokuments

Unsere Dienstleistungen führen wir gemäß den folgenden rechtlichen Grundlagen durch:

Setzen Sie sich und Ihr Umfeld nicht unnötig in Gefahren aus! Verschaffen Sie sich Vorsprung durch Sicherheit – mit ATEX-konformen Produkten von ESTA. Unsere Verkaufsberater erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die passende Lösung. Kontaktieren Sie uns!

Passende Produkte

Dustomat 4

Energieeffizienter Alleskönner: Einsetzbar als mobiler Entstauber für Stäube und Späne oder als Schweißrauchfilter für Schweißrauch.

Produktdetails

NA-K-Serie

Nassabscheider für klebrige, feuchte oder metallische Stäuben.

Produktdetails

FZ-Serie

Filterzyklone eignen sich ideal für Dauerbetrieb-Anwendungen dank langer Filterstandzeiten.

Produktdetails

NA-Serie

Mobile Nassabscheider zur Absaugung von klebrigen, feuchten oder metallischen Stäuben.

Produktdetails

DUSTMAC F

IFA-zertifizierte Zentralabsaugung für die Schweißrauchklasse W3.

Produktdetails

EUROSOG-I-D

Leistungsstarker Industriesauger für trockene Stäube - Drehstromausführung.

Produktdetails

DUROSOG-I-D

Leistungsstarker Industriesauger für trockene & klebrige Stäube - Drehstromausführung.

Produktdetails

DUSTMAC P-Serie

Patronenfilter-Anlagen zur Absaugung von trockenen, rieselfähigen, nicht explosiven Stäuben.

Produktdetails

MOBEX P-Serie

Multitalent für nahezu alle Branchen & nahezu alle Staub- und Spänearten zur Einzel- & Mehrplatzabsaugung.

Produktdetails

Kontakt

SIE WÜNSCHEN EINE PERSÖNLICHE BERATUNG?

Ihren individuellen Anwendungsfall besprechen wir mit Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Wir helfen gerne!
Wie können wir Sie erreichen?
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
nach oben