ESTA Absaugtechnik & -anlagen

Ölnebel & Emulsionsnebel

Vor allem Werkzeugmaschinenhersteller sind von Ölnebel und Emulsionsnebel betroffen. Aufgrund der spanabhebender Metallbearbeitung durch Prozesse wie beispielsweise Schleifen, Drehen, Bohren und Fräsen entsteht gesundheitsschädlicher Emulsionsnebel.

Besonders durch den Einsatz von Kühlschmierstoffen (KSS) und einer Minimalmengenschmierung (MMS) befinden sich gefährliche Aerosole in der Luft, welche dringend absaugt werden müssen.

Eine ESTA Ölnebelabsaugung filtert die verunreinigte Luft an Ihren Arbeitsplätzen zuverlässig und schützt Ihre Gesundheit. Kontaktieren Sie uns noch heute!

Absauganlagen für Ölnebel & Emulsionsnebel

Filtower

Plug & Play Filtertürme zur Erfassung & Filtration von Staub, Rauch & Ölnebel für eine saubere Hallenluft.

Produktdetails

OILMAC

Leistungsstarker Ölnebelabscheider zur Absaugung von Dämpfen, Aerosolen und Nebelpartikeln.

Produktdetails

Absaugarme

Zur Erfassung von Schweiß- & Lötrauch, Gasen, Dämpfen & Stäuben. Anschluss an Absauganlage oder Ventilator möglich.

Produktdetails

Kontakt

WIR BERATEN SIE GERNE PERSÖNLICH

Unsere Absauganlagen können wir auf ihre Bedürfnisse anpassen. Maßgeschneidert, modular und individuell. Fragen Sie uns an!

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Wir helfen gerne!
Wie können wir Sie erreichen?
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Ölnebel und Emulsionsnebel absaugen

Wie entsteht Ölnebel?

Werkzeugmaschinen und andere elektrische Geräte können beim Verwenden Ölnebel abgeben. Typische Arbeiten, bei denen Ölnebel abgegeben wird, sind Drehen, Schleifen, Bohren oder Fräsen. Häufig entsteht dieser Emulsionsnebel durch Verdampfen der Schmierstoffe. Die Menge des entstehenden Ölnebels hängt von mehreren Faktoren ab, beispielsweise der Schnittgeschwindigkeit, Vorschub und Schnitttiefe. Wird statt reinem Öl für die Schmierung ein Gemisch aus Wasser und Öl oder anderen chemischen Zusätzen verwendet, besitzt auch der Nebel eine andere Beschaffenheit. Ölnebel und Emulsionsnebel verbreiten sich sehr schnell im Raum und lagern sich an allen Oberflächen ab. Werkbänke, Decken, Wände oder Böden bekommen dann eine feine Ölschicht durch den Ölnebel.
 

Welche gesundheitlichen Risiken gehen von Ölnebel und Emulsionsnebel aus?

Durch die feinen Ölschichten auf Oberflächen steigt zum einen die Rutschgefahr und Sturzgefahr, weil die Böden dann sehr glatt werden können. Wenn Sie diese Aerosole einatmen, merken Sie das zum anderen in der Regel durch Unwohlsein. Langfristig kann das Einatmen von Ölnebel zu schweren gesundheitlichen Schäden führen. Deshalb ist es unerlässlich, dass Ölnebel abgesaugt und filtriert wird. So wird verhindert, dass sich die Aerosole im ganzen Raum ausbreiten und an den Oberflächen absetzen. Da besonders in der Metallverarbeitung und im Maschinenbau Geräte mit Kühlschmierstoffe (KSS) verwendet werden, sollte hier besonders auf eine Ölnebelabsaugung geachtet werden.
 

Eine ESTA Ölnebelabsaugung löst Ihr Problem

Bei uns erhalten Sie hochwertige Absauganlagen, die einen großen Teil des schädlichen Ölnebels beseitigen und die Risiken des Aerosolnebels drastisch reduzieren können. In unserem Sortiment finden Sie Absaugvorrichtungen für einzelne Absauganlagen, wie beispielsweise ein Ölnebelabscheider oder Hallenlüftungssysteme mit mechanischen Luftreinigern. So können Sie verhindern, dass der gesundheitsgefährdende Emulsionsnebel den gesamten Raum erfüllt. Eine optimale Ergänzung zu Absauganlagen ist ein Raumluftreinigungssystem. Wir bieten Ihnen dazu verschiedene Lösungen, wie den Plug & Play Filterturm an.

 

nach oben